Sozialkompass Bad Vilbel


Seitenstruktur



Suche

Zum Seitenanfang.


Suchthilfe und Suchtprävention für Bad Vilbel

Ziele und Aufgaben

Die Suchthilfe und Suchtpräventionsstelle ist eine Einrichtung des Vereins Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. Frankfurt. Der finanzielle Träger ist die Stadt Bad Vilbel. Die Einrichtung bietet Beratung und Behandlung für Menschen mit Suchtproblemen und deren sozialem Umfeld, unterstützt bei der Vermitlung in ambulante Behandlung, Entgiftung, Entwöhnung oder das Betreute Wohnen. Die Einrichtung leistet psychosoziale Betreuung bei einer Substitutiondbehandlung und hilft bei der Wiedererlangung der Fahrerlaubnis, wenn diese wegen Alkohol/- und oder Drogenkonsums entzogen wurde. Die Stelle vermittelt Informationen zur Suchtentstehung und Suchtgefahren. Sie bietet Fortbildungen und Projekte zu suchtpräventiven Themen für Multiplikatoren an.

Angebote

Beratung und Behandlung von suchtkranken Menschen und deren sozialem Umfeld. Vermittlung in ambulante oder stationäre Entwöhnungsbehandlung, Entgiftung oder in das Betreute Wohnen. Psychosoziale Betreuung bei Substitutionsbehandlung. Informationsgruppe zur Vorbereitung auf eine Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis. Informationsvermittlung zur Suchtentstehung und Suchtgefahren. Fortbildungen und Projekte zu sucht- und gewaltpräventiven Themen für Multiplikatoren.(Soziales Lernen, Cool sein-cool bleiben, Die Expedition etc.)

Leistungen

Beratung und Behandlung von suchtkranken Menschen und deren sozialem Umfeld. Vermittlung in ambulante oder stationäre Entwöhnungsbehandlung, Entgiftung oder in das Betreute Wohnen. Psychosoziale Betreuung bei Substitutionsbehandlung. Informationsgruppe zur Vorbereitung auf eine Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis. Informationsvermittlung zur Suchtentstehung und Suchtgefahren. Fortbildungen und Projekte zu sucht- und gewaltpräventiven Themen für Multiplikatoren.(Soziales Lernen, Cool sein-cool bleiben, Die Expedition etc.)

Kontakt

Ansprechperson:

Herr Lutz Illhardt

Adresse:

Friedberger Straße 84

61118 Bad Vilbel

Telefonnummer: (06101) 83459

Telefax: (06101) 499646

E-Mail: zjswk-badvilbel-karben@jj-ev.de

Webseite: www.drogenberatung-jj.de

Nächste Station des öffentlichen Nahverkehrs:

Nordbahnhof

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Do 09:00 -17:00 Uhr

Hinweise:

  • Das Personal verfügt über Fremdsprachenkenntnisse in englisch, serbo-kroatisch.
  • Der Zugang zur Einrichtung ist nicht barrierefrei

Falsche oder veraltete Kontaktdaten?

Falsche Daten melden.